KfW ändert Förderung

KfW ändert Förderung – Bauherren und Käufer profitieren jetzt noch mehr

Ab dem 01.07.2021 können Sie die neuen Förder­kredite und Zuschüsse der „Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG)“ beantragen – für einen Neubau oder für die Sanierung zum Effizienz­haus sowie einzelne energetische Maßnahmen. Die Förderung für Bau­begleitung beantragen Sie direkt zusammen mit Ihrem Kredit oder Zuschuss.

Kredit oder Zuschuss – Bauherren haben die Wahl

Wenn Sie ein neues Effizienz­haus bauen oder kaufen, fördert die KfW Ihr Bauvorhaben wahl­weise mit einem Kredit mit Tilgungszuschuss oder einem direkt ausgezahlten Zuschuss – Sie haben die Wahl.

Übersicht über die neuen KfW-Förderprogramme

Effizienzhaus (Tilgungs-)zuschuss in % je Wohneinheit Betrag je Wohneinheit
Effizienzhaus 55 15 % von maximal 120.000 € Kredit­betrag / förder­fähigen Kosten bis zu 18.000 €
Effizienzhaus 55 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 17,5 % von maximal 150.000 € Kredit­betrag / förder­fähigen Kosten bis zu 26.250 €
Effizienzhaus 40 20 % von maximal 120.000 € Kredit­betrag / förder­fähigen Kosten bis zu 24.000 €
Effizienzhaus 40 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 22,5 % von maximal 150.000 € Kredit­betrag / förder­fähigen Kosten bis zu 33.750 €
Effizienzhaus 40 Plus 25 % von maximal 150.000 € Kredit­betrag / förder­fähigen Kosten bis zu 37.500 €

Quelle: KfW, Energieeffizient Bauen 

Darüber hinaus erhalten Sie eine Förderung für die Fach­planung und Bau­begleitung.

Weiterführende Informationen

Weitere Details finden Sie auch auf der KfW-Bank Homepage.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin und planen Sie mit uns Ihr individuelles und energieeffizientes Traumhaus, das allen Anforderung der von Ihnen gewünschten KfW-Effizienzklasse entspricht!